UNTERNEHMENS ENTWICKLUNG ...

 

        

 

1952-1960
1952: Firmengründung durch Herbert Beck in seinem Heimatort Waldernbach. Beginn mit der Herstellung von Holzfenstern. 1954: Bezug der ersten Werkstatt in der sich heute befindenden Hauptproduktionsstätte Kirchstraße und Aufnahme der Produktion von Holzrollläden.

1961-1970
1963: Umstellung von Holz- auf Kunststoffrollläden. 1968: Umstellung von Holz- auf Kunststofffenster.

1971-1980
1975: Aufnahme eines Minikastensystem ins Programm. 1979: Übergang zur vollautomatisierten Rollladenfertigung.

1981-1990
1986: Die Firma wurde nach dem Tod des Firmengründers in die bewa-plast Beck GmbH umgegründet und von der Ehefrau Maria Beck sowie den Söhnen Walter, Erich und Siegfried Beck fortgeführt. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte man ca. 30 Mitarbeiter.

In den folgenden Jahren erfolgte ein stetiger Ausbau des Unternehmens und die Produktpalette wurde optimiert.

1991-2000
1993:  Entwicklung des Rollladenkasten Verschlusssystems Thermoflex. 1999:  Bau einer neuen Fertigungsstätte und Teilauslagerung der Produktion in das Gewerbegebiet Erlenwiese.

2001-2010
2001:  Produktionsaufnahme des fassadenintegrierbaren Aufsatzkastensystems Rola Grande / Thermo-Max. 2002:  Markteinführung des neue entwickelten Systems zur Fensterfugenabdichtung nach der EnEV ( Neubau Dichtleiste SA-Plus). 2006:  Einführung der Fenstersysteme K70 Vario 4 und 5 sowie K80 Vario 6 und 7. Entwicklung und  Einführung der Renovierungsdichtleiste SA-Plus. 2008:  Einführung des Renovierungsfensters Neo-Classic mit Scheibenverklebung, Aufnahme der eigenen Herstellung von Hebe-Schiebe-Türen und Aufnahme eines Rundkastensystems in der Vorsatzelementeherstellung.  2009:  Aufnahme des stahllosen Fensters energeto. 2010:  Das Fensterprogramm wird mit dem System K85 Vario 8 Classic Line mit 85 mm Bautiefe inklusive einem Passivhausfenster erweitert.

2011-
2011:  Einführung des Fenstersystems K85 Vario 8 Roundline, das Fenster K80 Vario 6 wird eingestellt.
2012:  Erweiterung der Produktion Erlenwiese um eine neue Logistikhalle und Büroräume. Aufnahme des Hebe-Schiebetüren-Programms mit 85 mm Bautiefe und Erweiterung des Fenster- und Haustürprogramms um das System K 85 Vario 7 mit 85 mm Bautiefe.
2013: Fertigstellung der neuen Büroräume in der Erlenwiese und Umzug der Sachbearbeiter der Abteilung Fensterarbeitsvorbereitung in die neuen Räumlichkeiten. 
2014: Modifizierung der Maxi-Kunststoffrollladenserie und Erweiterung der Fensterfarbpalette.


2015: Modernisierung des Fensterzuschnittzentrums am Standort Erlenwiese

   

Aktuell beschäftigt bewa-plast 180 Mitarbeiter und produziert ca. 1000 Fenstereinheiten pro Woche.

 

bewa-plast - Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB) 

 
1. Anerkennung

Wir liefern ausschließlich auf der Grundlage unserer allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB).


2. Angebote

Angebote und allgemeine Preislisten sind unverbindlich und freibleibend.
Ein Kauf- und Liefervertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder konkludentes Handeln zustande, wobei Kreditwürdigkeit des Käufers in angemessener Höhe vorhanden sein muss.
Werden uns nach Vertragsabschluss Tatsachen bekannt, die darauf schließen lassen, dass der Käufer den Kaufpreis nicht erbringen kann, insbesondere Zahlungsverzug aus früheren Lieferungen, sind wir berechtigt Vorauszahlung bzw. entsprechende Sicherheiten zu verlangen sowie bei Weigerung vom Vertrag zurückzutreten.
Die Auftragsbestätigung ist nach Erhalt vom Vertragspartner auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Ansonsten gehen Fehler zu seinen Lasten.


3. Preise

Alle Preise gelten ab Werk zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten sowie der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Preisvereinbarungen sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Wir behalten uns vor, diese bei Notwendigkeit kurzfristig zu ändern.
Soll die Lieferung oder Leistung 3 Monate nach Vertragsabschluss oder später erfolgen, sind wir berechtigt, Mehrkosten geltend zu machen.


4. Fristen

Die Lieferzeit beginnt frühestens nach Klarstellung aller Ausführungseinzelheiten. Beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse verlängert sich die Lieferzeit angemessen. Die Zahlungsfrist beginnt, sobald die vereinbarte Leistung erbracht und die Rechnung zugestellt ist. Eine Aufrechnung mit Forderungen ist nicht zulässig.


5. Gefahrübergang, Versand

Bei Lieferung oder Abholung geht die Gefahr mit Verlassen des Werkes auf den Abnehmer über. Bei Montageleistungen geht die Gefahr mit der Montage auf den Abnehmer über. Die Lieferung erfolgt im Rahmen unseres Tourenplans (max. 300 km) ab einem Auftragswert von 500 Euro frachtfrei. Ansonsten erfolgt der Versand auf Rechnung des Kunden.


6. Verpackungen

Notwendige Transportverpackungen sind nur bei Auslieferung durch unseren LKW kostenlos. Alle
anderen bzw. aufwendigere Verpackungen erfolgen auf Rechnung des Kunden. Die Rücknahme von Transportverpackungen ist nicht durch unseren Touren-LKW möglich, sondern müssen uns kostenfrei zurück geliefert werden.


7. Erweiterter Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung unser Eigentum. Die Forderungen des Abnehmers aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware tritt der Abnehmer in der Höhe des Warenwertes, schon jetzt an den Lieferanten ab. Die Abtretung wird durch einmalige Anforderung mittels Einschreiben wirksam. Gleichzeitig gibt der Abnehmer die Anschriften der Kunden, an die noch offenstehende Ware weiter veräußert wurde, bekannt.


8. Gewährleistung

Für eigene Montageleistungen übernehmen wir eine Gewährleistung im Rahmen der zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen VOB.
Der Abnehmer ist verpflichtet, die Ware sofort bei Übergabe sorgfältig auf Vollständigkeit, Richtigkeit, äußerliche. Mängel und Beschädigungen zu überprüfen. Beanstandungen sind auf dem Lieferschein zu vermerken oder uns innerhalb von 10 Tagen schriftlich zur reklamieren.
Für gelieferte Ware übernehmen wir bei sichtbaren Mängeln eine 2-jährige, für verdeckte Mängel eine 5-jährige Gewährleistung, ab Lieferung. Ist die Ware nicht oder nur teilweise bezahlt, sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Im Falle von äußerlich erkennbaren Mängeln oder Beschädigungen ist eine Weiterverarbeitung oder Weitergabe nicht zulässig. Die Verjährungsfrist für Gewährleistung beträgt  6 Monate.
Für die Beurteilung - ob es sich um Mängel handelt - gelten für unsere Produkte ausschließlich die Richtlinien des Bundesverbandes der Fenster- und Fassadenhersteller sowie des Bundesverbandes der Rollladenhersteller. Ist die Ware mangelhaft oder fehlen zugesicherte Eigenschaften, so behalten wir uns vor nachzubessern oder Ersatz zu liefern.
Dies gilt nicht für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Wir übernehmen keine Gewährleistung für Schäden, die auf unsachgemäße Verwendung , fehlerhafte Montage oder Beschädigungen auf der Baustelle zurückgehen.
Gebrauchsübliche  Wartungs- und Einstellarbeiten nach Inbetriebnahme fallen nicht unter die Gewährleistungen.
Physikalische Eigenschaften unserer Produkte, wie z. B. Klappergeräusche an Sprossen, Kondensation auf der Außenscheibe bei Mehrscheibenisolierglas, sind nicht reklamationsfähig.


9. Schadenersatzansprüche

Schadenersatzansprüche sind, soweit es für den betreffenden Fall keine zwingende gesetzliche Regelung gibt, ausgeschlossen. Wenn die maximale Höhe der Schadenersatzansprüche nicht gesetzlich geregelt ist, so ist diese auf den Wert der Leistung bzw. Ware begrenzt.


10. Zahlung

Zahlungen für Lieferungen sind innerhalb 20 Tagen, Zahlungen für Montageleistungen innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. Bei verspäteter Zahlung berechnen wir Zinsen in banküblicher Höhe. Skontoabzug ist nach Vereinbarung möglich, wenn alle vorhergehenden Lieferungen bezahlt sind. Zahlungen werden nur auf die älteste offene Forderung angerechnet.


11. Erfüllungsort, Gerichtsstand, salvatorische Klausel

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist der Sitz des Lieferanten.
Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik  Deutschland.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, die der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt.

 

So finden Sie zu uns:

Drucken

 

Kontakt:

bewa-plast
Kunststoffprofile Beck GmbH


Kirchstraße 19
35794 Mengerskirchen

Telefon: +49 6476 91 30 0
Fax: +49 6476 570

www.bewa-plast.de 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bewa-plast Ansprechpartner

Wir sind gerne für Sie da: 

ZENTRALE:

Telefon: +49 6476 91 30 0  

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax: +49 6476 570

AUFTRAGSERFASSUNG UND BEARBEITUNG:

Fenster:
Horst Kaluza
Tel.: +49 6476 91 30 312
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

René Kaufmann
Tel.: +49 6476 91 30 317
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rolf Huth 
Tel.: +49 6476 91 30 314
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ulrich Klein
Tel.: +49 6476 91 30 318
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Haustüren:
Karl Heinz Pfaff
Tel.: +49 6476 91 30 315
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufsatz- und Vorbauelemente:
Marius Wolf
Tel.: +49 6476 91 30 341
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rollläden und Zubehörprofile:
Nadine Halm / Lisa Hannes
Tel.: +49 6476 91 30 342
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


RECHNUNGSWESEN:

Monika Hess
Tel.: +49 6476 91 30 374
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


EINKAUF:

Heinz J. Fröhlich
Tel.: +49 6476 91 30 361
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


DISPOSITION:

Matthias Herzog
Tel.: +49 6476 91 30 351
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


KUNDENSERVICE:

Jörg Neeb
Tel.: +49 6476 91 30 313
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

  

 

 

bewa-plast - Das Unternehmen

"Unser Ziel ist Ihr Erfolg!"

WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG ...
|Regelmäßige Produkt- und Qualitätsprüfungen inklusive Produktfremdüberwachung
|Markenprodukte "Made in Germany" direkt vom Hersteller
|10 Jahre Garantie auf Qualität und Beständigkeit unserer Fenstersysteme

|Anlieferung durch eigenen Fuhrpark
|Über 60 Jahre Herstellererfahrung
|Fortlaufende Service- und Prozessoptimierung 

WIR SIND GERNE FÜR SIE DA...
|Direkte Ansprechpartner
|Persönliche und individuelle Beratung durch geschulte Mitarbeiter 

WIR MACHEN DAS FÜR SIE ....
|Hochwertige Qualiätsprodukte Made in Germany
|Zuverlässige Lieferfähigkeit
|Schnelle Reklamationsbearbeitung
|Individuelle Verkaufsunterstützung


          


Für eine beständig gleichbleibend hohe Qualität unserer Fenster werden zusätzlich zur RAL-Güte Fremdüberwachung regelmäßige, interne Produktprüfungen durchgeführt:

Seit über 60 Jahren: Qualität “Made in Germany”.  
Gewachsen von einer Ein-Mann-Tischlerei zum leistungsstarken Unternehmen mit moderner Fensterproduktion und innovativen Zubehörprodukten rund ums Fenster.  


| Unsere Philosophie ...

Als ein solides, mittelständisches Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mit Qualitätsprodukten für den Endkunden einen entscheidenden Beitrag zu einem dauerhaft guten und sicheren Wohngefühl zu leisten.
Zukunftsorientiert entwickeln und produzieren wir innovative, qualitativ hochwertige Produkte und individuelle Lösungen für den modernen Wohnungsbau.
Jeder einzelne bewa-plast Mitarbeiter trägt durch sein hohes Engagement und seine verantwortliche Mitarbeit ein wichtiges Teilstück zum erfolgreichen Ganzen bei.
Als Anbieter von Komplettlösungen, stellen wir, zusätzlich zum Kunststofffensterangebot, in eigener Forschung und Entwicklung technisch ausgefeilte Fenster-Zubehörprodukte her.